Umberto, warum nicht auf Deutsch?

Letzten Freitag interviewte Umberto Tan die junge Wissenschaftlerin Giulia Enders. Sie erklärt spannend und unterhaltsam, was wir mit dem Darm für ein hochkomplexes und wunderbares, nur leider extrem vernachlässigtes Organ haben.

Der Darm ist der Schlüssel zu Körper und Geist. Er ist ein fabelhaftes Wesen voller Sensibilität, Verantwortung und Leistungsbereitschaft – und er ist der wichtigste Berater unseres Gehirns.
Nur schade das das Interview von 2 Menschen aus 2 benachbarten Ländern auf Englisch stattfand. Ich bin mir sicher, die junge Giulia, obwohl sie ganz gut English spricht, hätte alles noch viel schöner in der Sprache erklären können, in der sie denkt und in der sie ihren Bestseller schrieb.
Vielleicht doch noch mal Deutsch lernen, Umberto? Auch schade, dass das Buch, mit dem deutschen Titel Darm mit Charme auf Niederländisch herausgebracht wird unter dem Titel: De mooie voedselmachine.