Der Deutschsprachige Marco Borsato aus den 70-er Jahren

Eine traurige Nachricht im Fernsehen kurz vor Weihnachten; ein plötzlicher Herzinfarkt hat Udo Jürgens, die Deutschsprachige Mischung aus Jacques Brel und Marco Borsato, am 21. Dezember aus dem Leben gerissen. Da ich zu der Zeit bereits in Deutschland war, und meine Mutter ein großer Fan, habe ich viele der Erinnerungssendungen im Fernsehen gesehen. Und tatsächlich, ich konnte die meisten seiner Lieder noch mitsingen: Griechischer Wein, Aber bitte mit Sahne, Siebzehn Jahr braunes Haar, Immer wieder geht die Sonne auf, Merci Cherie, Ich war noch niemals in New York, Zeig mir den Platz an der Sonne, usw.
Was ich jedoch nicht wusste ist, dass Udo auch politisch engagiert war interessant ist das Lied Bruder, warum bist du nicht mehr mein Bruder (1983) über die andauernde Zweiteilung Deutschlands und sehr schön und immer noch aktuell ist das Lied Lieb Vaterland (1972). Es lohnt sich, sich mal auf die Texte zu konzentrieren.
Ich bin mir sicher, immer mal wieder wird Udo beim Après Ski mit einem seiner Lieder zu uns kommen…